Wasserversorgung -Technik
08157 / 90845-50
Wasserversorgung - Verwaltung
08157 / 90845 - 0
info@wasserversorgung-gku.de

Versorgung / Zahlen

Anlagen der Wasserversorgung

Das gemeinsame Kommunalunternehmen zur Trinkwasserversorgung der Gemeinden Fedafing und Pöcking betreibt folgende Anlagen:

Quelle Garatshausen

Die Quelle in Garatshausen ist eine natürlich Wasserquelle, die Brunnen und Pumpen aus dem Boden austritt. Das Wasser der Quelle wird im Quellhäuschen aufgefangen und dann über Rohrleitungen zur Pumpstation in Garatshausen geleitet.

Pumpwerk Garatshausen

In der Pumpstation in Garatshausen läuft das Wasser aus der Quelle mittels einer Pumpe über eine UV-Anlage in das Ortsnetz von Garatshausen und Feldafing zum Hochbehälter am Kalvarienberg.

Brunnen 1 und 2 und Pumpwerk in Aschering

Aus den zwei Brunnen in Aschering wird das Wasser in das Pumpwerk Aschering gefördert. Dort befindet sich eine Aufbereitungsanlage zur Enteisung des Wassers. Das Wasser wird anschließend in den Hochbehälter Aschering oder in den Hochbehälter Kalvarienberg gefördert.

Brunnen Wieling und Pumpwerk Wieling

In Wieling gab es früher 5 Trinkwasserbrunnen und ein Pumpwerk. Heute wird noch ein Brunnen (Brunnen IV) als Reservebrunnen benutzt. Das Wasser aus dem Brunnen IV wird zum Hochbehälter Kalvarienberg gefördert

Hochbehälter am Kalvarienberg

Im Hochbehälter Kalvarienberg wird das Wasser aus den verschiedenen Brunnen (Aschering, Wieling) und der Quelle Garatshausen gespeichert und nach Bedarf an die Pöckinger und Feldafinger Bürger verteilt.

Hochbehälter Niederpöcking und Aschering

Der Hochbehälter in Niederpöcking und Aschering gehörte bis zum 31.12.2020 der Gemeinde Pöcking. Im Rahmen der Übernahme ab 01.01.2021 der Wasserwerke Feldafing und Pöcking fällt es in Eigentum der Wasserversorgung Feldafing Pöcking gKU. Er dient dazu den Wasserdruck auszugleichen, das Wasser zu speichern und mit einem gleichmäßigen Druck an die Ortsnetze von Aschering und Niederpöcking abzugeben.

Zahlenspiegel

Versorgte Einwohner der Gemeinde Feldafing 4.271 (Stand 30.06.2018) und 
Gemeinde Pöcking (ohne Maising und Seewiesen) 5.317 (Stand 30.06.2018)

Bilanz 2018

Wasserpreis

Wassergewinnung aus den Brunnen :           

661.596  m³

Wasserverbrauch der Gemeinde Feldafing:

325.463 m³

Wasserverbrauch der Gemeinde Pöcking:       

316.130 m³

Betriebs-Rückspülwasser und Verluste:

20.003 m³

Wasserpreis der Gemeinde Feldafing:      

1,63 € (netto)

ab 01.07.2019

1,77 € (netto) 

Wasserpreis der Gemeinde Pöcking:      

1,65 € (netto)

ab 01.01.2020

2,14 € (netto)

 Bilanz 2019

 

Wassergewinnung aus den Brunnen:

667.626 m³

Wasserverbrauch der Gemeinde Feldafing

331.301 m³

Wasserverbrauch der Gemeinde Pöcking

307.221 m³

Betriebs-Rückspülwasser und Verluste:

29.102 m³

 gemeinsamer Wasserpreis              ab 01.01.2021       2,03€ (netto)

 Bilanz 2020 

 

Wassergewinnung aus den Brunnen:

688.853 m³

Wasserverbrauch der Gemeinde Feldafing

344.590 m³

Wasserverbrauch der Gemeinde Pöcking

318.847 m³

Betriebs-Rückspülwasser und Verluste:

31.058 m³

 Bilanz 2021

 

Wassergewinnung aus den Brunnen:

668.080 m³

Wasserverbrauch der Gemeinde Feldafing

348.557 m³

Wasserverbrauch der Gemeinde Pöcking

307.201 m³

Betriebs-Rückspülwasser und Verluste:

36.653 m³